Kategorie: Allgemein (Seite 1 von 5)

Medaille

Bürgermeister Dr. Henning Vieker hat am 4. Mai unserem Ortsvorsteher Wilfried Windhorst die Espelkamp-Medaille verliehen. Windhorst schied auf eigenen Wunsch nach vielen Jahren politischer Arbeit aus dem Rat der Stadt Espelkamp aus. Für seine Verdienste um die positive Entwicklung der Stadt erhielt er nun diese Ehrung. Für ihn rückt Sven Eckert in den Rat nach.

Ostern 2022

Die »Dorfgemeinschaft Aktives Alt-Espelkamp« wünscht seinen Mitgliedern und den Bewohnern der Espelkamper Ortschaft Altgemeinde ein Frohes Osterfest!

Saubermachaktion

Ehre wem Ehre gebührt

Auch in der Altgemeinde ist die »Aktion Saubere Landschaft« ausgeführt worden. Ortsvorsteher Wilfried Windhorst hatte zur Teilnahme aufgerufen und gut 20 Personen haben sich bei frühlingshaftem Wetter auf dem Dorfplatz in Alt-Espelkamp getroffen. Nachdem die Aktion in den vergangenen zwei Jahren ausgefallen ist, war die Befürchtung groß, das sich an den Gemeindewegen viel Unrat angesammelt hat. Doch die Menge war überschaubar. Es fiel aber besonders auf, das scheinbar in der Nacht vor der Aktion an einigen Stellen bewusst Müll gelagert wurde. Ortsvorsteher Windhorst dankte nicht nur den freiwilligen Müllsammlern, sondern insbesondere auch den Fahrzeugführern, die ihre Gespanne zur Verfügung gestellt haben. Den Helfern erwartete ein Grillimbiss vor dem Dorfgemeinschaftshaus, welcher die Aktion bei interessanten Gesprächen beendete.

Teilnehmer der Aktion in Alt-Espelkamp

2022

Die Dorfgemeinschaft Aktives Alt-Espelkamp wünscht Allen ein »Frohes Neues Jahr 2022«!

Adventszeit

Der Vorstand der Dorfgemeinschaft »Aktives Alt-Espelkamp« wünscht den Mitgliedern des Vereins und allen anderen Dorfbewohnern aus Alt-Espelkamp eine schöne Adventszeit 2021!

EN 10/21

„Nachrichten aus der Ortschaft“ in den Espelkamper Nachrichten (EN), Ausgabe Oktober 2021, Seite 4.

Volkstrauertag ’21

Sonntag, 14. November 2021

Volkstrauertag. In stillem Gedenken den gefallenen und vermissten Soldaten der Altgemeinde Espelkamp und weiterer Millionen Toten zweier Weltkriege.

+ + +

Die Kameradschaft ehemaliger Soldaten, Ortsvorsteher Wilfried Windhorst und die Dorfgemeinschaft weisen auf die Veranstaltung zum Volkstrauertag hin. 
Die Totenehrung und Kranzniederlegung am Ehrenmal auf dem Friedhof findet im Anschluss an den ›Bittgottesdienst für den Frieden‹ der Kirchengemeinde statt, welcher um 15 Uhr im Paul-Gerhardt-Haus beginnt.

Die Bürgerinnen und Bürger aus der Altgemeinde sind eingeladen, am Gottesdienst und an der Gedenkfeier teilzunehmen.

DIESE GABEN ALLES HIN
FÜR DAS WOHL DER ANDERN.
1914-1918 + 1939-1945
« Ältere Beiträge